Zurzeit findet die freiwillige Vernehmlassung zum Raumentwicklungskonzept REK Stadt Baden statt. Diese dauert bis zum 6. September und richtet sich an alle interessierten Personen aus Baden und der Region. Die freiwillige Vernehmlassung schliesst im Sinne eines kontinuierlichen Partizipationsprozesses an die im vergangenen Jahr durchgeführte Bevölkerungsbefragung an, wodurch die Gelegenheit entsteht, sich direkt zu den Inhalten des Raumentwicklungskonzeptes zu äussern.

Die Unterlagen zum Raumentwicklungskonzept und der Fragebogen zur freiwilligen Vernehmlassung können direkt online abgerufen werden. Der Fragebogen liegt zusätzlich auch in Papierform beim Stadtbüro, beim Info Baden und in der Bibliothek auf. Im Foyer vor dem Tagsatzungssaal sind die Pläne und ein Berichtsexemplar des Raumentwicklungskonzept öffentlich zugänglich.

Der Verein Stadtlabor Baden öffnet im Zeitraum vom 17. bis 24. August 2019 die Planbar und bietet damit einen Ort, um über die Stadtentwicklung zu diskutieren. Dieses Engagement dient dem Meinungsbildungsprozess im Rahmen der freiwilligen Vernehmlassung und erfolgt unabhängig vom Projekt REK.

Am Freitag, 9. August 2019, um 21:30 zeigt der Filmclub Rütihof als Open Air vor der Arche den Film "Hunt for the Wilderpeople" (NZL 2014).

Sein Leben besteht aus Hip-Hop und Pflegeeinrichtungen, als der aufmüpfige Ricky im ländlichen Neuseeland eine zweite Chance erhält. Bei seinen Pflegeeltern, der liebevollen Tante Bella, dem streitsüchtigen Onkel Hec und ihrem Hund Tupac fühlt sich Ricky bald wie zu Hause, bis zu einem tragischen Zwischenfall.

Am Freitag, 24. Mai 2019, um 20:15 zeigt der Filmclub Rütihof zum 50 Jahre Jubiläum in der Arche den Film "Easy Rider".

Die zwei jungen Männer Wyatt (Peter Fonda) und Billy (Dennis Hopper) brechen Ende der 1960er mit Motorrädern von Los Angeles auf und wollen in New Orleans mit geschmuggeltem Rauschgift das große Geld machen. Während ihrer von Sex- und Drogentrips begleiteten Reise nehmen Wyatt und Billy einen Hippie per Anhalter mit, verbringen einige Zeit in einer Hippie-Kommune und treffen den alkoholsüchtigen Anwalt George Hanson (Jack Nicholson). Dabei stoßen die beiden Biker immer wieder an die Grenzen einer intoleranten Gesellschaft, etwa in einem ländlichen Ort in Louisiana - wo sie die Feindschaft der Dorfgemeinschaft auf sich ziehen, bloß weil sie in einem Restaurant mit einem Mädchen flirten.

"Easy Rider" ist ein Roadmovie mit Kultfilmstatus: die rebellische Generation gegen das real existierende Amerika der 60er Jahre.

(Quelle: Filmclub Rütihof)

Der Geschäftsbericht 2018 und das Protokoll der 55. ordentlichen Generalversammlung des Dorfvereins Rütihof vom Freitag, 29. März 2019 in der Arche kann nachgelesen werden.